Wohnungsbesichtigung Tipps

Tipps für die Wohnungsbesichtigung

Die Angebote sind durchforstet, die Favoriten ausgewählt, die Besichtigungstermine stehen – was Sie dabei beachten sollten haben wir für Sie zusammengefasst. Die Checkliste gibt es auch zum Download.

Für eine Wohnungsbesichtigung sollten Sie sich vor allem eines nehmen: Zeit. Schließlich geht es um Ihr zukünftiges Zuhause. Einmal kurz durch die Räume zu huschen und sich vom Vermieter oder Makler die Eckdaten aufzählen zu lassen ist da nicht genug. Gründliches Überprüfen und sorgfältiges Nachfragen sind wichtig, um sich im Nachhinein nicht über die eigene Entscheidung zu ärgern. Hier die wichtigsten Punkte, die sie bei der Besichtigung checken sollten, die Checkliste gibt es auch als Download. Vorab noch ein grundlegender Hinweis: Wohnung besichtigt man am besten bei Tageslicht, so kann man Besonderheiten, Lichteinfall und auch Schäden besser beurteilen.

Die Wohngegend

  • Entspricht die Infrastruktur in der Gegend Ihren Anforderungen? Gibt es Geschäfte, Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel, Schule, Kindergarten, Parkmöglichkeiten usw.
  • Wie sieht es mit Verkehrslärm aus? Für eine echte Einschätzung schauen Sie sich die Wohnung am besten an einem Werktag an. Gibt es sonst noch Lärmquellen wie Spielplätze, etc. in der Gegend?
  • Sind Geruchsbeeinträchtigungen zu erwarten weil Grillstellen, Fabriken etc. in der näheren Umgebung sind?

Das Gebäude

  • Schauen Sie sich den baulichen Zustand genau an: In welchem Zustand sind Fassade, Dach, Fenster, Türen und Treppen? Achten Sie auch darauf, ob das Haus hellhörig ist.
  • Ausstattung: Gibt es einen Aufzug, sind Kellerabteile vorhanden, gibt es einen Innenhof mit Müllplatz und wo kann man Fahrräder abstellen?

Die Wohnung

  • © Hemera/ThinkstockWie ist die Wohnung geschnitten? Passen vorhandene Möbel hinein (am besten vorher abmessen und die Maße notieren)? Nehmen Sie auch ein Maßband zur Besichtigung mit!
  • In welche Himmelsrichtung ist die Wohnung ausgerichtet? Gibt es viel natürliches Tageslicht?
  • Sind Fenster, Türen und Böden in einem guten Zustand? Ein besonderes Augenmerk gilt den Fenstern. Achten Sie auf die Qualität von Rahmen, Verglasung und Beschlägen und probieren Sie die Fenster ruhig aus.
  • Wie ist der allgemeine Zustand der Wohnung? Sind Renovierungsarbeiten notwendig?
  • Wie sieht es mit Heizungs- und Warmwasser aus? Wie wird geheizt und mit welchen monatlichen Nebenkosten ist zu rechnen?
  • Elektroinstallationen: Gibt es genügend Steckdosen?
  • Küche und Bad sollten besonders unter die Lupe genommen werden: Ausstattung und eventuelle Schäden sollte man sich genau anschauen. Probieren Sie Wasserhähne aus, öffnen Sie Kühlschrank und Backrohr und inspizieren Sie auch vorhandene Küchenschränke.
  • Fragen Sie auch gleich nach, ob Haustiere erlaubt sind.   

SUNNY7 empfiehlt:

    Kommentare (0) Comment

      Bislang noch keine Kommentare. Seien Sie die Erste!

    Neueste Rezepte More