schön gedeckter Tisch für die Gartenparty

Glasklare Sache

Verwandeln Sie Vasen und Gläser in schöne Deko für die nächste Gartenparty. Wir haben tolle Ideen gesammelt und zeigen Schritt für Schritt wie's geht.

Die Gartenparty rückt näher und Sie suchen noch nach der passenden Dekoration für den Tisch? Dafür müssen Sie nicht ins nächste Einrichtungshaus oder Gartencenter laufen – Selbermachen lautet die Devise. Bestimmt haben Sie Vasen und Gläser, die sie nicht mehr verwenden. Verleihen Sie ihnen mit Hilfe unserer Ideen eine neue Funktionalität!

Backe, backe Kuchen

Kuchenteller in PastellfarbenSie haben Freunde oder Familie zum Kaffeekränzchen eingeladen und dafür fleißig gebacken? Dann sollten Sie die leckeren Ergebnisse auch entsprechend präsentieren. Hübsche Kuchenteller kann man ganz einfach selber machen. Dazu brauchen Sie alte Gläser, Vasen oder Kerzenständer und Teller. Zuerst werden die Glaswaren mit einem Milchglas-Effektspray behandelt (zum Beispiel von Dupli Color, gibt’s im Bastelshop). So bekommen die Gläser oder Vasen eine interessante Struktur. Nach dem Trocknen kommt der Farbspray an die Reihe (ebenfalls von Dupli Color erhältlich). Tragen Sie mehrere Schichten auf, dazwischen immer trocknen lassen. Bei den Tellern sollten Sie – wenn überhaupt – nur die Unterseite besprühen, die Oberseite kommt nämlich mit Lebensmitteln in Kontakt und sollte deshalb keinen Lack abkriegen. Sind alle Einzelteile getrocknet, fixieren Sie den Teller mit Epoxidharzkleber (gibt es im Baumarkt oder online bei Amazon) auf das Glas, die Vase oder den Kerzenständer. Trocknen lassen und fertig ist das Meisterwerk! Für einen noch tolleren Effekt basteln Sie gleich mehrere solcher Kuchenteller und verteilen Sie Ihre Leckereien darauf.

Material für selbst gemachten Kuchenteller

Neue alte Blumenvase

Blumenvase in ÄtztechnikSie wollen eine einfache Vase verschönern? Wie wäre es mit einem frostigen Outfit für das gute Stück? Dazu brauchen Sie zuerst mal einen Bordürenstanzer und eine transparente Klebefolie. Stanzen Sie zuerst das gewünschte Muster aus der Klebefolie und bringen Sie diese an der Vase an. Achten Sie dabei darauf, dass sich keine Luftblasen bilden. Als nächstes benötigen Sie Ätzcreme, die gibt es im Bastelshop zu kaufen. Tragen Sie die Creme laut Anleitung auf der Verpackung auf die ganze Vase auf und lassen Sie sie trocknen. Im Anschluss mit Wasser abwaschen, wenn gewünscht mit Glasmalstiften noch etwas verschönern, und schon ist die neue alte Vase bereit zum Einsatz.

Blumenvase selber machen

Süßer Willkommensgruß

Platzkarte einmal anders mit Bonbons und Lolli.Überraschen Sie Ihre Gäste doch mit ganz besonderen Platzkarten: Dazu brauchen Sie kleine, schlichte Gläser und Buchstaben-Sticker. Schreiben Sie damit die Namen der Eingeladenen auf die Gläser und kleben Sie den unteren und den oberen Teil des Glases mit einem breiten Klebeband ab.

Platzkarten-Windlicht selbst gemacht

 

Mit einem Schwämmchen tragen Sie im Anschluss Acrylfarbe auf das Glas auf und bedecken auch die Buchstaben damit.
Trocknen lassen und noch eine zweite Schicht Farbe auftragen. Nach dem Trocknen das Klebeband und die Sticker vorsichtig abnehmen und schon sind die Platzkarten in Glasform fertig. Als kleine Aufmerksamkeit für Ihre Gäste können Sie die Gläser noch mit bunten Süßigkeiten und einem Lutscher schmücken – sieht toll aus und schmeckt!

 

Glänzend schön

Edle Blumenvase mit gelben TulpenEine einfache Vase kann mit wenigen Handgriffen zu einem ganz besonderen Stück werden. Für die edle Optik besprühen Sie die Innenseite der Vase mit Hilfe eines feinen Zerstäubers mit Wasser – und bearbeiten sie, solange die Innenseite noch feucht ist, mit einem Effekt-Lack (zum Beispiel der Chrom-Lack von Dupli Color, erhältlich im Baumarkt). 

 

 

Vase mit Effektlack

So entstehen die schönen Tropfen-Muster! Ist die Vase getrocknet, kommt noch eine Farbschicht darüber. Die edle Vase macht jeden Tisch ein Stück interessanter!

Schwungvoll

Kreative BlumenvaseDiese bunten Vasen zu basteln macht genau so viel Spaß, wie sie anzuschauen. Geben Sie dazu einen Schuss Glasmalfarbe ins Innere der Vase und beginnen Sie dann die Vase langsam zu drehen und zu neigen, so dass die Farbe Wellen auf das Glas zeichnet. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt! Achten Sie lediglich darauf, dass nicht die gesamte Vase mit Farbe bedeckt wird –so entstehen interessante Effekte. Lassen Sie danach die Farbe gut trocknen. Im Anschluss können Detailverliebte noch mit Ölfarben in einer Kontrastfarbe kleine Muster auf die Außenseite malen. Falls Sie die Kunstwerke als Blumenvase verwenden wollen, folgender Tipp: Füllen Sie ein kleineres Gefäß, dass in die bemalte Vase passt mit Wasser und geben Sie die Blumen dort hinein, so hält die Farbe länger.

 Blumenvase selber dekorieren

SUNNY7 empfiehlt:

    Kommentare (0) Comment

      Bislang noch keine Kommentare. Seien Sie die Erste!

    Neueste Rezepte More