Badebomben selber machen

Badebomben selber machen in Rekordzeit

Für die beliebten duftenden Kugeln im Badezimmer müssen Sie keine Unmengen an Geld ausgeben, denn auch die DIY-Version wird Sie überzeugen! sunny7 zeigt Ihnen, wie einfach Sie Badebomben selber machen können!

Nur zehn Minuten benötigen Sie, um die hübschen Badeornamente selbst und einfach herzustellen! Die Bomben sind zudem nicht nur für den Eigengebrauch fabelhaft, sondern eignen sich auch als herzige Geschenkidee.

Was Sie benötigen:puchkovo48/ shutterstock.com

  • 240 ml Backpulver
  • 120 ml Maisstärke
  • 120 ml Zitronensäure
  • 120 ml Bittersalz
  • 3 EL Essenzielles Öl
  • 3-4 EL Wasser
  • 2-3 EL Mandelöl
  • 1 kugelartigen Plastikbehälter (aus dem Bastelladen)
  • 1 Schüssel
  • 1 Glas
  • evtl. Lebensmittelfarbe

Zubereitung

  1. Leeren Sie alle trockenen Zutaten in eine Schüssel und vermischen Sie sie sorgfältig mit einem Schneebesen.
  2. Vermischen Sie nun alle flüssigen Zutaten in einem Glas. Je nach Wunsch können Sie Ihre Lieblings-Lebensmittelfarbe hinzugeben.
  3. Schütten Sie langsam die flüssige Mixtur in die Schüssel mit den vermischten Pulvern und rühren Sie sorgfältig. Die Masse sollte eine Konsistenz haben, sodass sie in den Händen verklumpt.
  4. Füllen Sie jede Hälfte der Plastikkugel mit der Mixtur. Sobald beide bis zum Rand gefüllt sind, "kleben" Sie sie zu einem Ball fest zusammen.
  5. Entfernen Sie sorgsam die Kugel vom Plastikbehälter und legen Sie sie auf Wachspapier.
  6. Lassen Sie die Kugel einen oder zwei Tage lang trocknen.

 

Badebomben selber machen, DIY Badebomben, Badebomben DIY

Kommentare (0) Comment

    Bislang noch keine Kommentare. Seien Sie die Erste!

Neueste Rezepte More