Selbst gemacht

Abschminktücher selbst gemacht

Ab jetzt müssen Sie Ihre Abschminktücher nie wieder kaufen, denn sie lassen sich ganz einfach selber machen. Wir zeigen Ihnen, wie die Tücher Schritt für Schritt gelingen.

Wie Sie wissen, sind die meisten Kosmetiktücher ungemein teuer, jedoch sehr praktisch. Damit Sie von nun an Ihre Geldbörse etwas schonen, zeigt Ihnen sunny7, wie Sie Ihre eigenen, effizienten und günstigen Abschminktücher ohne großen Aufwand herstellen können.

Was Sie benötigen:

  • Küchenrolle
  • Behälter mit Deckel, in dem die Hälfte einer Rolle hineinpasst
  • Destilliertes Wasser
  • 2 Esslöffel Kokosnuss-Öl
  • Tränenfreies Baby-Shampoo
  • Evtl. Stanleymesser

Vladimir Gjorgiev/ shutterstock.com

So funktioniert’s selbst gemacht:

  • Der Behälter kann entweder ein Shaker oder beispielsweise ein großer Joghurtbecher sein, den Sie am Deckel mit einem Stanleymesser mit einem „X“ einschneiden, um die Tücher einzeln herausziehen zu können. Wichtig ist nur, dass der Behälter mikrowellentauglich ist.
  • Messen Sie die Papierrolle vorab ab, damit sie locker in den Behälter passt. Schneiden Sie sie bei Bedarf zurecht.
  • Nehmen Sie nun die Papierrolle und stecken Sie sie in den vollen Becher und drehen Sie den Becher mit Deckel vorsichtig um, sodass die gesamte Rolle die Flüssigkeit aufnehmen kann. Lassen Sie sie für fünf Minuten einziehen.
  • Nehmen Sie den Deckel ab und entfernen Sie den Karton in der Mitte der Papierrolle, indem Sie ihn einfach herausziehen.
  • Ziehen Sie die einzelnen Tücher vom Inneren der Rolle heraus. So können Sie auch selbstgemachtes Make-Up einfach entfernen.

Abschminktücher selbst gemacht, Abschminktücher selber machen, Kosmetiktücher selbst gemacht, DIY Abschminktücher

Kommentare (0) Comment

    Bislang noch keine Kommentare. Seien Sie die Erste!

Neueste Rezepte More