Kräuter überwintern

Kräutergarten am Fenster

Die Temperaturen sinken merkbar, was für manch unsere Kräuter eine große Belastung bedeutet.

Während Rosmarin, Basilikum oder Estragon im Sommer prachtvoll gedeihen, werden sie ab Herbst schlaff, farblos und sterben schließlich. Aus diesem Grund erklären wir Ihnen, wie Sie die gängigsten kälteempfindlichen Kräuter überwintern müssen und gleichzeitig einen schönen, kleinen Kräutergarten auf Ihrer Fensterbank zaubern.

Kräuter überwintern: Allgemeine Bedingungen

Wenn Sie Ihre Kräuter überwintern, sollten Sie auf einen hellen und kühlen Platz am Fenster achten, auf dem Sie Ihre Töpfe abstellen. Ist die Fensterbank durch die Beheizung warm, könnte dies der Überwinterung schaden.

Diese Pflanzen können draußen bleiben

Manche Kräuter sind winterhart und dürfen gerne im Freien bleiben. Zu diesen zählen die zähe Petersilie, Beifuß, Liebstöckel, Lavendel oder Ysop. Nur von Schnee sollten sie nicht bedeckt werden. Schnittlauch beispielsweise darf aber gerne einmal frieren, damit er im Frühjahr wieder neu in voller Pracht wachsen kann.

Basilikum

Basilikum zählt zu den kälteempfindlichsten Pflanzen und lässt sich nur schwer überwintern. Wenn Sie es dennoch tun möchten, sollten Sie einen ausnahmsweise warmen Fensterplatz finden, der sehr viel Sonnenlicht aufnimmt – am besten mit einer Süd-, Ost- oder Süd-Ost-Ausrichtung. Bei dieser Pflanze dürfen Sie sich allerdings nicht zu viel erwarten, da die kalte Jahreszeit einfach nicht seine Saison ist.

Thymian & Oregano

Ob voller Lichteinfall oder Halbschatten – Thymian ist da nicht so anspruchsvoll. Jetzt können Sie zudem auch schon die Spitzen trocknen, denn Thymian wächst nur langsam – so wie Oregano. Auch diesen am besten im Spätsommer trocknen, um den Winterbedarf zu decken. Oregano benötigt allerdings viel Sonne.

Rosmarin

Auch Rosmarin lässt sich optimal in einem Topf kultivieren, benötigt jedoch einen sonnigen Standort, um die Überwinterung fast unbeschadet zu überstehen.

Estragon

Estragon ist nicht besonders anspruchsvoll und fühlt sich nicht nur im Freien, sondern auch im engeren Topf wohl. Sobald die oberen Blätter im Herbst welk werden, sollten Sie sie einfach abschneiden.

Salbei & Koriander

Bei Salbei genügt Halbschatten und fühlt sich sowohl drinnen als auch draußen wohl. Ähnliche Bedingungen stellt auch Koriander.

Majoran

Auch den Majoran können Sie problemlos in einen Topf umpflanzen und benötigt nicht einmal die pralle Sonne, sondern wuchert bis Oktober auch im Halbschatten.

Petersilie

Möchten Sie Ihre Petersilie griffbereit haben und umtopfen, gilt Folgendes: Petersilie ist winterhart und zweijährig. Bei dieser Pflanze müssen Sie lediglich darauf achten, sie stets reichlich zu gießen.

Kräuter überwintern, Kräuter umtopfen, Kräutergarten am Fenster

Kommentare (0) Comment

    Bislang noch keine Kommentare. Seien Sie die Erste!

Neueste Rezepte More