Die 7 genialsten Gartentipps

Wer hätte gedacht, dass kochendes Wasser beispielsweise gegen Unkraut hilft und Spiegel unerwünschte Gäste fernhalten können?

sunny7 sagt Ihnen, wie Sie auf einfachste und billigste Art Ihren Garten zu einer paradiesischen Oase verwandeln können. Diese genialen Tipps sollten Sie unbedingt sofort ausprobieren – Ihre Nachbarn werden Sie darum beneiden.

1. Essig, Kochwasser und Salz gegen Unkraut

Unkraut kann auch billig und ohne jegliche Chemikalien vernichtet werden. Schütten Sie einfach kochendes Wasser darüber und die lästigen Pflanzen verschwinden für immer. Ebenso gut funktioniert es, wenn Sie etwas Essig oder eine Salz-Wasser-Lösung darüber sprühen.

2. Spiegel gegen ungern gesehene Besucher

Eichhörnchen sind zwar niedlich, können jedoch auch lästige Gartengäste sein, denn nicht selten fressen Sie das Vogelfutter auf und ruinieren wachsendes Gemüse und Pflanzen. Legen Sie ein paar kleine Spiegel auf die Erde, um Eichhörnchen davon fernzuhalten, denn die Tiere mögen reflektierende Oberflächen nicht.

3. Kleines Gewächshaus aus PlastikflascheDenis and Yulia Pogostins/ shutterstock.com

Recycling mal anders! Wenn Sie für einzelne Pflanzen ein Gewächshaus benötigen, können Sie den Boden einer großen Plastikflasche abschneiden und den Rest der Flasche mit offenem Flaschenhals über die Pflanze stülpen. Sie werden staunen, wie saftig und grün sie wachsen wird. Über größere Blumenkästen können Sie auch Frischhaltefolie spannen.

4. Eierschalen für mehr Kalzium

Schmeißen Sie Ihre Eierschalen vom Frühstück niemals in die Mülltonne, sondern verstreuen Sie sie lieber auf die Erde um Ihre Pflanzen. Damit bereichern Sie sie mit einer Extra-Portion Kalzium, wodurch sie gesünder und schöner wachsen.

5. Apfel für die Orchideen

Orchideen zählen nicht unbedingt zu den unkomplizierten Blumenarten. Damit diese besonders opulent gedeihen und strahlen, sollten Sie lediglich ein Stückchen Apfel auf die Erde in den Topf legen.

6. Hefe als DIY-Dünger

Lassen Sie einen Würfel Hefe in zehn Litern Wasser auflösen und verwenden Sie die Flüssigkeit als Dünger. Damit wachsen Ihre Gartenpflanzen nicht nur üppiger, auch braune Rasenstellen leben wieder auf.

7. Knoblauch gegen Blattläuse – Vaseline gegen Ameisen

Die lästige Plage will oft einfach nicht verschwinden. Setzen Sie Knoblauchzehen einfach neben Ihre Pflanzen und schon werden die kleinen Läuse für immer verschwinden. Dass Backpulver andererseits gegen Ameisen hilft, ist den meisten ja bekannt. Wenn sich die Armee allerdings auf den Weg zum Blumentopf macht, sollten Sie den Rand einfach mit Vaseline einschmieren. Auch Asche in der Erde hilft, um Schädlinge fernzuhalten.

Gartentipps, 7 geniale Tipps für den Garten, Der schönste Garten, Unkraut vernichten, Schädlinge bekämpfen

Kommentare (2) Comment

  • 16 Juli 2014 | 13:35 sunny7

    Liebe BAUXIP, freut uns, dass dir der Tipp gefällt! Ja, es ist wirklich genial und die Pflanze wächst üppig und schön, da genug Wärme und Licht einfällt! Können wir nur empfehlen!

  • 16 Juli 2014 | 12:48 BAUXIP

    den Tipp mit der Plastikflasche finde ich genial, schützt sicher auch vor Schnecken (ich hab eine große Konservendose genommen, den Boden raus, Nachteil: kein Lichteinfall!) Muss ich sofort ausprobieren, ich stell mir vor, dass die Pflanze auch oben wieder raus wachsen könnte!

Neueste Rezepte More