...
  • Startseiten
  • Login
  • Alle Rezepte Die besten Gerichte für alle Anlässe und für jeden Geschmack
  • Kühlschrank Gerichte mit Zutaten aus Ihrem Kühlschrank
  • WELTKÜCHE Pasta, Teigtaschen, Tacos, Burger, Knödel und mehr
  • Vegetarisch Verschiedene und vielfältige Gerichte ohne Fleisch
  • Gesunde Küche Maximaler Genuss mit minimaler Kalorienanzahl – lecker& gesund!
  • Nach Kochzeit Köstliche Rezepte nach Zubereitungszeit
  • Chefkoch Die besten Rezepte von Sterneköchen
  • Hausmannskost Traditionelle Gerichte nach Omas Art
  • 10.12.14 Ansichten: 2269 Kommentare: 0

    Blätterteig selber machen

    Blätterteig selber machen

    Blätterteig selber machen ist nicht unbedingt einfach, mit ein bisschen Übung schaffen Sie das aber mit Links. Wir zeigen Ihnen, wie's geht!

    Zutaten

    Alle löschen
    Zutaten wurden erfolgreich zur Einkaufsliste hinzugefügt Nothing checked to add in shopping list

    Zubereitung

    • 1.

      Um Blätterteig selber machen zu können, muss zuerst ein Vorteig zubereitet werden.

    • 2.

      Dafür müssen 450 g Weizenmehl mit 50 g zerlassener Butter, einer Prise Salz, 240 ml Wasser und 10 ml Essig mit den Knethaken eines Handrührgerätes oder einer Küchenmaschine gut abgeknetet werden.

    • 3.

      Danach mit den Handballen rund formen und mit einem Messer 2-3 cm tief einschneiden.

    • 4.

      Mit einem feuchten Küchentuch abdecken und etwa 20 Minuten rasten lassen.

    • 5.

      Inzwischen wird ein sogenannter Butterziegel hergestellt.

    • 6.

      Die zimmerwarme Butter (400 g) wird mit 50 g Mehl sorgfältig vermengt und zu einem Ziegel geformt.

    • 7.

      Der Vorteig muss nun auf einer bemehlten Arbeitsfläche von der Mitte aus wie ein vierblättriges Kleeblatt ausgerollt werden.

    • 8.

      Der Butterziegel wird auf den Vorteig gelegt und die Teiglappen werden darüber gezogen und eingeschlagen.

    • 9.

      Nun wieder ausrollen und einfach zusammenschlagen, wieder ausrollen und nun doppelt zusammenschlagen.

    • 10.

      Den Teig dann in Frischhaltefolie wickeln und etwa 20 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.

    • 11.

      Den Vorgang (ausrollen, einfach und doppelt einschlagen) wiederholen und weitere 20 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.

    • 12.

      Das überschüssige Mehl beim Herstellen des Teiges immer wieder mit einem Pinsel vom Teig kehren.

    • 13.

      Den Blätterteig nun in fünf Portionen teilen und einfrieren oder auf einmal verarbeiten.

    • 14.

      Blätterteig selber machen ist nicht unbedingt einfach, mit ein bisschen Übung aber durchaus machbar!

    Teilen

    Kommentare (0)