Sitzen am Arbeitsplatz

Perfektes Sitzen am Arbeitsplatz

Die Sitzgewohnheit am Arbeitsplatz trägt wesentlich der Gesundheit bei. Bei falschem Sitzen werden Sie schon bald Nackenverspannungen und Rückenschmerzen merken, die jedoch durch eine einfache Befolgung einiger Tipps vermieden werden können.

Eine falsche Sitz- und Körperhaltung kann mehrere gesundheitliche Nachteile mit sich führen. Von dem bekannten steifen Genick, kann langes falsches Sitzen beispielsweise auch die Lebenserwartung senken oder eine Herz- oder Nierenerkrankung begünstigen. Menschen, die einen sitzenden Beruf haben, sind doppelt so anfällig für Herzerkrankungen als diejenigen, mit einem stehenden Job. Um diesen Risiken entgegenzuwirken, ist ein ergonomisches Sitzen am Arbeitsplatz unumgänglich. sunny7 erklärt Ihnen, worauf Sie beim Sitzen besonders achten müssen. Mit Hilfe dieser Tipps können Sie einen gesunden Arbeitsplatz gestalten.

Richtiges Sitzen am Arbeitsplatz

Richtige Sitzhaltung am Arbeitsplatz bedeutet nicht, sich speziell angefertigte Stühle oder Sitzbälle zu besorgen, um ihren Rücken automatisch gerade zu halten. Zunächst müssen Sie Ihre Gedankenkraft etwas anstrengen: Stellen Sie sich vor, dass eine Schnur direkt aus der Decke durch ihren Körper führt und diese ihn aufrecht hält. Hier sind einige Tipps wie SieRichtiges Sitzen gegen Rückenschmerzen gestalten können. Ohren, Schultern, Hüfte und Knie folgen der Linie. Überkreuzte Beine sollte man daher vielmehr vermeiden. Besonders wichtig ist dabei der Kopf. Dieser darf nicht vorstehen und muss ebenfalls der Schnur folgen.

Ihre Seitenansicht muss nicht komplett gerade sein, hilft aber aufrecht zu sitzen. Zum richtigen Sitzen am Arbeitsplatz gehört jedoch nicht nur die Haltung, sondern auch das Schuhwerk. Weiche Sohlen verhindern die Knochen- und Muskelerschütterung am Kreuz.

Entfernung des Computers

Ihr Computer sollte so weit von Ihnen entfernt sein, dass Sie Ihre Arme ausstrecken können, damit der Hals nicht nach vorne gereckt werden muss. Bei richtiger Sitzhaltung ist das Hin- und Herwippen am Sessel ist zudem erlaubt und sogar gesund, da dies nicht nur dem Körper wohl tut, sondern auch die Konzentration anregt. Achten Sie zudem darauf, Ihren Blick immer wieder vom Bildschirm zu nehmen und hinaus aus dem Fenster in die Weite zu schauen, um auch Ihren Augen etwas Gutes zu tun

Stehen Sie kurz auf

Alle 30 Minuten sollten Sie für einige Minuten aufstehen und Ihren Sessel verlassen. Das kurze Aufstehen und bewegen – sei es nur Ihren Stapel zu sortieren – kann ihre Gelenke wieder etwas lockern. Strecken Sie sich, rollen Sie mit den Schultern oder wippen Sie auf den Fußsohlen.

Richtige Sitzhaltung am Arbeitsplatz, Sitzen am Arbeitsplatz, Gestalten Sie einen gesunden Arbeitsplatz, Richtiges Sitzen gegen Rückenschmerzen, Ergonomisches Sitzen am Arbeitsplatz

Kommentare (0) Comment

    Bislang noch keine Kommentare. Seien Sie die Erste!

Neueste Rezepte More