Im Schutz der Arten

Heute, am 3. März, wird der Tag des Artenschutzes gefeiert, der vom Washingtoner Artenschutzübereinkommen CITES (Convention on International Trade in Endangered Species of Wild Fauna and Flora) eingeführt wurde.

Tier- sowie Pflanzenarten in der freien Wildbahn, die aufgrund von unterschiedlichen Handelsinteressen bedroht sind, sollen durch das Abkommen durch zahlreiche Projekte geschützt werden. An diesem Tag finden weltweit unterschiedliche lokale Aktionen statt.

Schönbrunn ist mit dabei!

Auch unser Tiergarten Schönbrunn widmet sich diesem besonderen Tag und versucht, mit spannenden Aktionen für die Zoobesucher, spielerisch das Interesse für den Schutz bedrohter Spezies zu wecken. Es sind zahlreiche Tier-, Natur- und Artenschutzorganisationen vertreten, die ihre Projekte vorstellen. Wenn auch Ihnen der Artenschutz am Herzen liegt, sollten Sie folgende Termine im Tiergarten Schönbrunn wahrnehmen und ihren eigenen Beitrag leisten. Die nächsten Projekte finden vom 28. bis 31. August 2014 im Zoo Schönbrunn statt.

Was ist Artenschutz?

Der Artenschutz ist Teil des Naturschutzes widmet sich generell der Pflege und des Schutzes bestimmter Tier- und Pflanzenspezies, die aufgrund ästhetischer und ökologischer Interessen vom Aussterben bedroht sind. Dieses Abkommen fokussiert grundsätzlich nur wild lebende Tiere und Pflanzen. 

Allein unter den 5488 Säugetier-Arten sind 1141 vom Aussterben bedroht, 288 davon sogar akut. Auch in Kärnten, Tirol oder Salzburg sind viele Arten gefährdet, wie beispielsweise der Eisvogel (oben im Bild), der Luchs, der Laubfrosch und viele mehr.

Tag des Artenschutzes, Tiere und Pflanzen, Vom Aussterben bedrohte Tiere, Vom Aussterben bedrohte Pflanzen

Kommentare (0) Comment

    Bislang noch keine Kommentare. Seien Sie die Erste!

Neueste Rezepte More