Hilfsmittel um schwanger zu werden

So werden Sie zur Fruchtbarkeitsgöttin!

Heute, am 18. März, feiern wir den Tag der Fruchtbarkeitsgöttin. Verehrt werden Aphrodite, die Göttin der Liebe, Schönheit und sinnlichen Begierde und andere Götter der Fruchtbarkeit.

Die Fruchtbarkeit kann durch unterschiedliche Faktoren wie Krankheit, übermäßiger Alkoholkonsum oder Nikotinsucht erschwert werden. In vielen Fällen dauert die Befruchtung auch schlicht und ergreifend länger als erwünscht. Das ist jedoch kein Grund, um gleich das Handtuch zu werfen! Wir haben einige Tipps, die Ihre Chancen auf Nachkommen erhöhen.

Hilfsmittel, um schwanger zu werden

  • Bei unregelmäßigem Zyklus sollten Sie grünes und Blattgemüse, wie Lauch, Spargel oder Brokkoli, essen, die reich an nötiger Folsäure sind. Mit diesem B-Vitamin wird Ihr Zyklus regelmäßig, was im Verlauf eine Schwangerschaft erleichtert. Zudem ist Folsäure wichtig für Wachstum und Entwicklung des Embryos.
  • Besuchen Sie Ihren Frauenarzt, damit er (bei unregelmäßigem Zyklus) bestimmen kann, wann Ihr Eisprung und somit der beste Zeitpunkt, um schwanger zu werden, ist. Direkt vor der Ovulation sind Sie am fruchtbarsten.
  • Damit Sie die Chancen auf eine Schwangerschaft erhöhen, empfiehlt es sich, alle zwei Tag Sex zu haben. Sollte dies nicht möglich sein, können Sie auf Ovulationstests zugreifen, um genau zu wissen, wann Ihr Eisprung ist. Der beste Sex ist morgens, weil zu dieser Zeit mehr Samenzellen produziert werden.
  • Auch die Stellung beim Liebesakt ist wichtig. Vor allem jene Positionen werden empfohlen, bei denen so wenig Sperma wie möglich zurückfließen kann, wie beispielsweise bei der Hündchen-, Missionars- oder Löffelchenstellung. Frauen sollten zudem (wenn möglich), selbst einen Orgasmus haben, damit die Samenzellen einfacher nach innen transportiert werden. Die Gebärmutter zieht sich beim Höhepunkt zusammen – der Samen wird richtig platziert.
  • Nach dem Sex sollten Sie noch rund zehn Minuten liegen bleiben, damit das Sperma nicht hinausfließt.
  • Vermeiden Sie Stress! Achten Sie darauf, immer Ruhe zu haben und stressen Sie sich nicht, wenn Sie nicht auf Anhieb schwanger werden. Das kann je nach Frau, Mann und externen Faktoren unterschiedlich lange dauern. Wenn Sie nach einem Jahr noch immer nicht schwanger sind, sollten Sie Ihren Gynäkologen aufsuchen.
  • Koffein sollten Sie reduzieren.
  • Vermeiden Sie eine Ernährung mit Mager-Produkten. Greifen Sie lieber auf Vollmilch und normalem Joghurt zu – das erhöht die Nachwuchschancen.
  • Frauen mit einem gesunden Gewicht werden einfacher schwanger als Über- oder Untergewichtige. Trifft ersteres auf Sie zu, sollten Sie abnehmen, um Ihren Hormonhaushalt in Balance zu bringen. Bei Untergewicht hingegen zunehmen.

Kennen Sie weitere Hilfsmittel, um schwanger zu werden? Teilen Sie uns diese mit!

Hilfsmittel um schwanger zu werden, Tag der Fruchtbarkeitsgöttin, Schnell schwanger werden, Tipps zum schwanger werden

Kommentare (0) Comment

    Bislang noch keine Kommentare. Seien Sie die Erste!

Neueste Rezepte More