gesunde Küche

Gesund & Günstig: Asiatischer Reissalat

Gesund, lecker und günstig kochen ist nicht möglich? Gar nicht wahr! Sie glauben uns nicht? Wir beweisen es Ihnen und verwandeln unsere Redaktion ab heute jede Woche in ein kleines Bistro. Unser heutiges Gericht: Asiatischer Reissalat mit Räuchertofu in Knoblauch-Chili-Marinade um sagenhafte € 4,90!

Gesunde Küche: Asiatischer Reissalat mit Chili-Knoblauch-Tofu

Zutaten

für den Asiatischen Reis-Salat:

  • 200 g gekochter Jasminreis
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 75 g Erbsen
  • 75 g Mais
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1,5 EL Limettensaft
  • 1 EL Zucker
  • 2 EL Sojasauce
  • ½ TL Sesamöl
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 1 kleine rote Chilischote

Zubereitung

  1. Für unsere gesunde Küche zuerst die Vinaigrette herstellen. Dazu einfach den Limettensaft, den Zucker, die Sojasauce, das Sesamöl, das Pflanzenöl und die klein rote Chilischote (gehackt) verrühren.
  2. Die Erbsen in kochendem Wasser (ungesalzen) kurz garen.
  3. Abschrecken (das sorgt für sattes Grün), zur Seite stellen und leicht salzen.
  4. Mit dem Reis, dem Mais und der Vinaigrette vorsichtig vermischen.
  5. Fünf Minuten im Kühlschrank marinieren, kurz umrühren und weitere fünf Minuten im Kühlschrank ziehen lassen.

für den Chili-Knoblauch-Tofu:

  • 200 g Räuchtertofu
  • 2 Chilischoten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Sojaöl
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • 1 Spritzer Zitronensaft

Zubereitung

  1. Die Chilischoten und die Knoblauchzehen fein hacken.
  2. Mit dem Olivenöl und dem Zitronensaft sorgfältig vermischen.
  3. Den Räuchertofu zurechtschneiden und in der Marinade etwa 20 Minuten ziehen lassen.
  4. Salzen und pfeffern.
  5. In eine Pfanne geben (mit Marinade) und von allen Seiten anbraten.
  6. Mit dem asiatischen Reis-Salat servieren.

 

Tipp von Ernährungsexpertin Angela Mörixbauer:

(c) Angelika MörixbauerEnergie 1485 kcal/6220 kJ

Eiweiß 54 g

Kohlenhydrate 208 g

Fett 47 g

Das Rezept für den Reis-Salat mit dem marinierten Räuchertofu ergibt zwei Portionen, die sich gut als Hauptmahlzeit eignen. Die Verteilung der Hauptnährstoffe Eiweiß, Kohlenhydrate und Fett ist optimal. Für Veganer und Vegetarier hervorragend geeignet, da die Zutaten rein pflanzlich sind. Das Rezept liegt also voll im Trend!

Lust noch mehr gesunde und günstige Gerichte zu kochen? Bitte hier entlang!

Rezepte, gesunde Küche, Ernährung, Gesundheit, Gourmet, gesund & günstig, Asiatische Küche

Kommentare (0) Comment

    Bislang noch keine Kommentare. Seien Sie die Erste!

Neueste Rezepte More