Beziehung zerstören

5 Mythen, die Ihre Beziehung zerstören können

Beziehungen zu führen, ist nicht besonders einfach, wenn man sich die immer weiter steigende Scheidungsrate ansieht.

Wir haben offensichtlich noch nicht gelernt, wie wir eine Partnerschaft „richtig“ führen können und was das Geheimnis einer dauerhaften Liebe ist. Zudem lassen wir uns auch oft von falschen Beziehungs-Tipps und Informationen leiten, die in der heutigen Zeit vielmehr zu Trennungen führen als zur langwierigen Bindung. sunny7 legt nicht nur die fünf häufigsten Beziehungsmythen offen, von denen Sie sich lieber verabschieden sollten, sonder auch Tipps für eine dauerhafte Beziehung.

1. Beziehungen sind immer harte Arbeit

Wenn eine Beziehung genauso anstrengend und zu einer herausfordernden Aufgabe wie die Hausarbeit wird, dann ist der eigentliche Grund, mit einer bestimmten Person zusammen zu sein, obsolet geworden. Eine Beziehung soll hauptsächlich positive Gefühle hervorrufen und nicht von Stress und Druck begleitet sein. Natürlich bedarf es immer wieder an Arbeit, vor allem an Aufmerksamkeit. Wenn beide das Ziel einer dauerhaften Beziehung verfolgen, sollte das gemeinsame Leben vielmehr ein Vergnügen und ein Privileg sein. Eine Partnerschaft braucht also Pflege, nicht harte Arbeit. So erhalten Sie die Liebe.

2.  Liebe braucht keine Entschuldigung

Viele glauben, dass man sich beim Partner für Fehler nicht entschuldigen muss, da die Liebe diese verträgt. Falsch gedacht: Gerade beim Liebsten sollte man um Verzeihung bitten, denn dieser lernt Sie von Ihrer guten sowie schlechten Seite kennen. Auch wenn Sie mies gelaunt und unausstehlich sind, hält der Partner und die Partnerin dennoch zu Ihnen und umgekehrt. Seien Sie ein gutes Beispiel und entschuldigen Sie sich für Fehler. So kriegen Sie mehr Harmonie in der Beziehung.

3. Keiner von uns würde jemals ein Affäre haben

Sie denken wahrscheinlich, dass Sie beide derartig treu und loyal sind, dass keine dritte Person Sie jemals trennen könnte. Natürlich ist es möglich, dass Sie beide die besten Absichten verfolgen. Wenn Sie Ihre Beziehung jedoch vernachlässigen und sich jeder ein zweites eigenes Leben nebenbei aufbaut, wird sich einer von Ihnen irgendwann nach Intimität sehnen – auch außerhalb Ihrer Partnerschaft. Achten Sie daher auf das beidseitige Wohl und nehmen Sie Treue nicht für selbstverständlich hin. So haben Sie Zufriedenheit in der Partnerschaft.

4. Sobald wir verheiratet sind, wird alles perfekt sein

Viele Menschen glauben, dass alles einfacher wird, sobald der eheliche Bund abgeschlossen und somit alles legal ist. So funktioniert das aber leider nicht, denn eine Ehe bringt ihre eigenen Probleme mit sich, seien es finanzielle, legale oder andere Stressfaktoren. Wenn Sie vor der Ehe schon nicht glücklich waren, wird die Eheschließung nicht viel daran ändern. Formen Sie daher Ihre Beziehung so, dass Sie zufrieden sind und heiraten Sie erst, wenn Sie sich rundum wohl fühlen. Ehrlichkeit ist sehr wichtig in der Partnerschaft.

5. Mein Partner weiß, dass ich ihn liebe

Manche Personen denken, sie müssten die drei schönsten Worte nicht aussprechen, da der Partner oder die Partnerin ohnehin die Liebe spürt. Auch das ist falsch, denn jeder Mensch muss das immer wieder wahrnehmen können. Sagen und zeigen Sie Ihre Liebe auf verschiedene Arten, sei es durch SMS, kleinen Aufmerksamkeiten oder Umarmungen. Wiederum: Nehmen Sie nichts für selbstverständlich hin! Diese 5 Liebes-Mythen sollen Ihnen helfen, ihre Beziehung zu schützen.

Kennen Sie weitere Mythen, die die Beziehung zerstören können? Teilen Sie uns diese auf unserer Facebook-Seite mit.

5 Liebes-Mythen, Tipps für dauerhafte Beziehung, So erhalten Sie die Liebe, Ehrlichkeit ist sehr wichtig in der Partnerschaft, So haben Sie Zufriedenheit in der Partnerschaft, So kriegen Sie mehr Harmonie in der Beziehung

Kommentare (0) Comment

    Bislang noch keine Kommentare. Seien Sie die Erste!

Neueste Rezepte More