Endlich heiraten

Wie bringe ich ihn zum Heiraten?

Die Hochzeits-Saison ist mit romantischen Glockenklängen nun eingeläutet! Doch Sie wollen nicht immer nur Gast sein, sondern endlich auch mal die Hauptrolle spielen!

Blöd nur, wenn der Partner das nicht so ganz überrissen hat oder gegen die ewige Vermählung ist. Keine Panik, denn verloren ist noch lange nichts! Um Ihren langersehnten Heiratsantrag zu bekommen, müssen Sie ihn außerdem nicht zwingen, denn mit folgenden Tipps werden Sie endlich heiraten.

Endlich Heiraten: Ende der Freiheit?

Viele Männer (sowie auch Frauen) haben Schwierigkeiten damit, sich endgültig binden zu MÜSSEN, die sie mit einer Ehe obligatorisch in Verbindung setzen. Vor allem junge Männer sehen die Ehe als eine Institution, die sie ihrer Freiheiten und ihres Spaßes beraubt – denken Sie nur an die Scherze über den eingeschlafenen oder langweiligen Ehe-Sex. Er muss sich daher wohl, entspannt, sicher, attraktiv und geliebt bei Ihnen fühlen - natürlich auch umgekehrt. Sprechen Sie doch einmal darüber, was Sie unter einer Ehe verstehen und diskutieren Sie über seine Ängste. Treffen Sie sich auch mit anderen glücklichen Ehe-Paaren, damit er sieht, dass seine Angst unbegründet ist.

Leiten Sie das Thema direkt ein

In einer Studie wurde ermittelt, dass Männer fünf Jahre oder länger mit einer Frau zusammen sein können, ohne die Frage der Fragen zu stellen. Warum? Aus einem einfachen Grund: Das Thema „Hochzeit“ wurde von ihr noch nie angeschnitten. Oft machen Frauen aber auch nur indirekte Hinweise, die Männer nicht verstehen. Direktheit siegt also - aber bitte ohne Druck.

Geduld mit realistischen Grenzen

Seien Sie geduldig, denn eine Ehe ist schließlich eine Entscheidung mit großer Tragweite. Wenn er mental oder emotional einfach noch nicht bereit für eine Hochzeit ist, bringt es nichts, ihn mit Fragen zu nerven. Sehr wohl können Sie aber anmerken, dass Sie gerne seine Frau sein möchten, ihm aber die nötige Zeit dafür geben. Bindet er Sie allerdings niemals in seine Zukunft mit ein oder hat eine Ausrede nach der anderen parat, ist die Wahrscheinlichkeit eher gering, dass er dies schlussendlich doch tun wird.

Lust auf mehr

Für viele Frauen gibt es nur noch ihren Mann und sonst keinen anderen Menschen mehr in ihrem Leben (nicht sprichwörtlich zu nehmen). Das ist ein großer Fehler, denn einerseits wird die eigene Persönlichkeit dadurch eingedämmt, andererseits wird dem Partner schnell langweilig, wenn er ohnehin alles für Sie ist, alles tun darf, keine Verpflichtungen hat. Führen Sie daher auch Ihr eigenes Leben und gehen Sie Ihren individuellen Hobbies nach  - auch ohne ihn. Treffen Sie sich mit Freundinnen, unternehmen Sie Sachen alleine und lassen Sie ihn immer wieder Sie jagen, indem Sie sich interessant machen, ohne Ihren Charakter dadurch zu ändern! Das macht auch Ihnen Spaß! Diese Frauen-Typen mögen Männer übringens gar nicht.

Endich heiraten, So macht er einen Heiratsantrag, Wie bringe ich ihn zum heiraten, Wann stellt er die Frage?

Kommentare (0) Comment

    Bislang noch keine Kommentare. Seien Sie die Erste!

Neueste Rezepte More