die perfekte Hochzeit

Katharina Kovacs

Wedding Planner: "Momente voller Glück"

Sie heiraten? Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für Ihre gemeinsame Zukunft. Natürlich wünschen Sie sich die perfekte Hochzeit, wahrscheinlich haben Sie aber bereits festgestellt, dass die Planung eines so großen Festes recht zeitaufwendig und nervenaufreibend sein kann. Wie gut, dass Menschen wie Maryam Yaganehfar sich gerne um diese Angelegenheiten kümmern. Wir haben uns ein bisschen mit der erfolgreichen Wedding Plannerin aus Wien unterhalten!

Wenn man die Facebook-Fanpage von Maryam Yaganehfars Agentur "YamYam Event Production" durchstöbert, weiß man, dass es sich um keinen Mythos handelt, es gibt sie wirklich: die perfekte Hochzeitsfeier. Und das gleich in mehrfacher Ausführung. Ihr Angebot ist vor allem ideal für all jene, die trotz hektischem Alltag nicht auf ein rauschendes Fest verzichten wollen. Aber wie kommt man eigentlich auf die Idee Wedding Plannerin zu werden und wie realitätsnah ist der gleichnamige Film mit Jennifer Lopez? Wir haben für Sie nachgefragt!

Frau Yaganehfar, wie sind Sie auf die Idee gekommen, beruflich Hochzeiten zu organisieren?

Eine Freundin hat mich einmal gefragt, ob ich ihre Hochzeit ausrichten möchte. Es ist dann einfach so passiert …

Die meisten von uns haben den Film „The Wedding Planner“ mit Jennifer Lopez gesehen, wie realitätsnah ist diese Darstellung Ihres Berufs?

Der Film ist für den amerikanischen Markt tatsächlich sehr realitätsnahe, für unseren aber weniger. Ich laufe beispielsweise nicht mit Headset herum. Aber im Grunde ist es schon so, wie es dargestellt wird, außer dass ich mich noch nie in den Bräutigam verliebt habe!

Welche Eigenschaften braucht man Ihrer Meinung nach, um erfolgreich in diesem Business zu arbeiten?

Ausdauer, Kreativität und Liebe zur Dienstleistung!

Die schönste Hochzeit, die Sie je organisiert haben?

Das ist sehr schwer zu sagen, jede meiner ausgerichteten Hochzeiten war einzigartig!

Gab es auch schon einmal Pannen? Wenn ja, was war der schlimmste Fauxpas und wie konnten Sie den Zwischenfall lösen?

Man braucht immer einen Plan B. Das Wichtigste ist einen kühlen Kopf zu bewahren und stets spontan mit passenden Lösungsansätzen zur Stelle zu sein. Eine Hochzeit ist kein Kinofilm, eher ein Theaterstück. Man hat genau eine Chance es richtig zu machen, darauf muss man einfach vorbereitet sein.

Was ist das Schönste an Ihrem Beruf?

Das Schönste an meinem Beruf ist, dass ich ihn immer noch täglich mit Begeisterung ausführe. Ich liebe meinen Job. Und der schönste Moment ist, wenn die Braut aus dem Auto steigt und sich gemeinsam mit ihrem Vater auf den Einzug vorbereitet. Sie ist zumeist unglaublich aufgeregt und ich als Planerin bin eigentlich die letzte Person, die sie sieht, bevor sie ihrem zukünftigen Ehemann gegenübertritt. Das sind emotionale Momente voller Glück, Freude und Schönheit.

in Wien, Ehe, Hochzeit, Heirat, die perfekte Hochzeit, Liebe, Partnerschaft, Wedding Planner

Kommentare (0) Comment

    Bislang noch keine Kommentare. Seien Sie die Erste!

Neueste Rezepte More