Vorsorge Fonds

Clever vorsorgen mit Fonds

Die anhaltenden Finanzmarktturbulenzen und -krisen der letzten Jahre haben gezeigt, mit welchen herausfordernden Rahmenbedingungen jederzeit an den Kapitalmärkten zu rechnen ist. Trotzdem lassen sich auch in einem schwierigen Umfeld interessante Investmentnischen finden. Aktien, Anleihen und Fonds sind daher nach wie vor wichtige Bausteine, wenn es um die persönliche finanzielle Zukunftsvorsorge geht.

ADVERTORIAL

Unser Umfeld ist rasanten Veränderungen unterworfen und auch die persönlichen Lebensumstände sind davor nicht gefeit. Umso wichtiger ist es, bei der finanziellen Zukunftsvorsorge auch auf unvorhersehbare Ereignisse vorbereitet zu sein und die zur Verfügung stehenden Vorsorgemöglichkeiten auszuschöpfen. Dazu gehören unter anderem Investmentfonds, die eine breite Palette an Gelegenheiten bieten, die persönliche Vorsorge individuell zu gestalten.

Möglichkeiten nutzen

Einen wichtigen Grundstein für jeden Vorsorgeplan bilden traditionell Sparbuch und Bausparvertrag. Doch haben die letzten Jahre gezeigt, dass hier aufgrund der äußerst niedrigen Zinslandschaft und der höheren Inflation ein Kaufkraftverlust möglich ist. Als Ergänzung oder Alternative zu herkömmlichen Sparformen können Wertpapierfonds eine langfristig ertragreiche Veranlagungsform darstellen, denn sie nutzen mittels Anlagestrategie die Ertragsmöglichkeiten der Kapitalmärkte. Allerdings sind sie natürlich auch deren Risiken ausgesetzt. Dennoch sind die zum jeweiligen Anleger passenden Fonds ein wichtiger Bestandteil in jedem Vorsorgeportfolio, schließlich können mit einer breiten Streuung des Vermögens auf verschiedene Anlageklassen Chancen besser genutzt und Risiken verringert werden.

Clever gestreut

Bei Investmentfonds kann das Risiko von Kapitalmarktveranlagungen durch die gesetzlich vorgeschriebene breite Streuung bis zu einem gewissen Grad reduziert werden. Ein Fonds funktioniert dabei wie ein großer Topf, in dem sich viele unterschiedliche Werte – zum Beispiel Aktien, Anleihen, Währungen oder Rohstoffe – befinden. Entwickelt sich ein Titel über eine bestimmte Periode nicht wunschgemäß, können andere im Fonds enthaltene Wertpapiere, die eine bessere Performance liefern, Verluste zumindest abfedern. Ganz ausgeschlossen werden können Kapitalverluste dennoch nicht.

Individuell und flexibel

Schon ab 30 Euro im Monat ist es möglich, in einen Publikumsfonds der Raiffeisen KAG zu investieren und – unter der Voraussetzung einer positiven Wertentwicklung des Fonds – ein kleines oder größeres Vermögen anzusparen. Dabei können die niedrigeren Kurse im Falle von Kursverlusten einen günstigen Einstiegszeitpunkt für Zukäufe bieten. Zudem können Anleger im Anschluss von einer möglichen Markterholung profitieren. Verluste können aber dennoch entstehen. Die Höhe und Dauer der regelmäßigen Einzahlungen lassen sich den individuellen Bedürfnissen flexibel anpassen und können jederzeit reduziert, gestoppt oder ausgesetzt werden. Selbstverständlich kann auch ein Einmalerlag zu einem beliebigen Zeitpunkt getätigt werden.

Beratung mit Gewinn

Lassen Sie sich jetzt in Ihrer Raiffeisenbank über die individuellen Vorsorgemöglichkeiten mit Fonds beraten und nehmen Sie am aktuellen Gewinnspiel teil. Zu gewinnen gibt es 111 Philips Fidelio kabellose HiFi-Lautsprecher.

Die veröffentlichten Prospekte sowie die Kundeninformationsdokumente (Wesentliche Anlegerinformationen) der Fonds der Raiffeisen Kapitalanlage GmbH stehen unter www.rcm.at in deutscher Sprache zur Verfügung.

Die Inhalte dieser Unterlage stellen weder ein Angebot, eine Kauf- oder Verkaufsempfehlung noch eine Anlageanalyse dar. Einschätzungen spiegeln eine Momentaufnahme wider und können sich jederzeit und ohne Ankündigung ändern. Das ist eine Marketingmitteilung der Raiffeisen Kapitalanlage GmbH, Schwarzenbergplatz 3, 1010 Wien. Stand: Februar 2013

 

 

Kommentare (0) Comment

    Bislang noch keine Kommentare. Seien Sie die Erste!

Neueste Rezepte More