Tee trinken und länger leben!

Teetrinker leben länger. Behauptet zumindest eine französische Studie und schließt, dass dies mit ihrem allgemeinen Lebensstil zusammenhängen könnte.

Abwarten und Tee trinken

Laut einer Presseaussendung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK) wiesen jedoch die Teetrinker insgesamt eine niedrigere Sterblichkeit auf, als Menschen, die nicht regelmäßig Tee trinken.

Laut Studienautor Professor Danchin vom Krankenhaus George Pompidou in Paris, könnte dies jedoch damit zu tun haben, dass sie generell einen gesünderen Lebensstil pflegen. Männer gehören übrigens eher zu den Kaffeetrinkern, während Frauen gerne zur Teetasse greifen.

Teetrinker: Blutdruck, Cholesterin und sogar BMI niedriger

Alle Probanden, die angaben täglich vier Tassen Tee oder sogar mehr zu trinken, kamen im Durchschnitt sowohl auf einen niedrigeren Blutdruck, Blutzucker- sowie Gamma-GT-Werte, als auch niedrigere Cholesterin- und BMI-Werte.

Ein signifikanter Zusammenhang mit der kardialen Sterblichkeit zeigte sich jedoch nicht, sehr wohl aber eine 25 Prozent niedrigere Sterblichkeit aufgrund nicht-kardialer Ursachen, was Professor Danchin auf die im Tee enthaltenen Antioxidantien zurückführte. Auch der allgemeine Lebensstil von Teetrinkern beziehungsweise jener von Kaffeetrinkern könnte auf dieses Ergebnis eine Auswirkung haben. So war ein Großteil der Kaffeetrinker gleichzeitig auch Raucher, während die Teetrinker hauptsächlich angaben nicht zu rauchen und allgemein auf ihren Lebensstil zu achten. Prost!

(c) 	Nejron Photo / shutterstock.com

Schönheit, Ernährung, Gesundheit, Tee, Lebensstil

Kommentare (0) Comment

    Bislang noch keine Kommentare. Seien Sie die Erste!

Neueste Rezepte More