Ästhetische Zahnkorrektur

Stylischer Zahntrend durch 3D-Technologie

Die neueste 3D-Technologie ermöglicht moderne und schicke Plastikschienen – sogenannte Aligner-Schienen – für eine effektive ästhetische Zahnkorrektor und somit ein schönes und natürliches Lächeln.

Das digitale Gebiss ist nun Wirklichkeit geworden. Die Wiener Kieferorthopädin Dr. Maija Eltz arbeitet mit der neuesten Aligner-Entwicklung, die sich immer größerer Beliebtheit erfreut und stilbewussten Menschen mit Fehlstellungen der Zähne das Alltagsleben erleichtern. Die sanfte und schmerzfreie Zahnregulierung ist kaum sichtbar und stört nicht. Ursprünglich in New York angewandt, hat sich die Aligner-Technologie international verbreitet und verleiht Frauen und Männern ein schönes und natürliches Lächeln – auch in Österreich. Der Vorteil bei den Aligner-Schienen ist offensichtlich: Sie sind kaum zu sehen und stören nicht. Man kann die transparenten Schienen zudem jederzeit aus dem Mund entfernen.

Ästhetische Zahnkorrektur

Dr. Maija Eltz betont, dass durch die 3D-Technologie für Zahnregulierung nun einfacher prognostizierbar ist, wie lange die Schiene getragen werden muss. Dazwischen sind sogar lange Pausen möglich. Das Alter für den Beginn einer solchen Zahnkorrektur ist nahezu unbegrenzt. Von den Jugendlichen bis hin zu den Pensionisten – das Alter spielt bei diesen stylischen unsichtbaren Schienen keine Rolle. Gegensätzlich zu vielen bisherigen Meinungen werden die transparenten Schienen zudem nicht nur bei leichten Fehlstellungen der Zähne eingesetzt, sondern mittlerweile bei jedem Schweregrad.

Die unsichtbare Zahnkorrektur

Die ästhetische Zahnkorrektur ersetzt konventionelle Zahnregulierungsmethoden allerdings nicht. Um Zahnfehlstellungen zu korrigieren, werden die transparenten Schienen ergänzend eingesetzt und optimieren die Behandlung. Dr. Maija Eltz schildert, dass mit ihnen fast alle Zahnbewegungen gesteuert werden können. Das Klientel der Aligner-Schienen reicht von Studenten bis hin zu Business-Leuten wie Anwälte oder Berater, die auf ihr Äußeres achten müssen und wollen. Die Behandlungsdauer ist bei einer solchen ästhetischen Zahnkorrektur so kurz wie möglich.

Besonders motivierend ist bei der neuen Entwicklung in der Aligner-Technik die Möglichkeit, vorab zu sehen, wie das Endergebnis aussehen wird. Dabei wird aber der gesamte Behandlungszeitraum simuliert - so kann der Patient Schritt für Schritt seine Verwandlung bewundern. Alle zwei Wochen wird die Aligner-Schiene erneuert. Zum Schluss glänzt der Patient mit seinem neuen Hollywood-Lächeln.

SUNNY7 empfiehlt:

    Aligner-Technologie, Ästhetische Zahnkorrektur, Unsichtbare Zahnkorrektur, 3D-Technologie für Zahnregulierung, Alignerä-Schienen für gerade Zähne

    Kommentare (0) Comment

      Bislang noch keine Kommentare. Seien Sie die Erste!

    Neueste Rezepte More