Fitness Tipps

Tricks: Besseres Workout in kürzerer Zeit

Fitnessstudio muss nicht sein, denn auch zu Hause können Sie Ihr Workout jetzt optimieren und in kürzerer Zeit Ihre Top-Figur formen. Wir haben die ultimativen Fitness-Tipps!

Fitnesstrainer Angel Santiago aus New York City erklärt, wie Sie Ihr Workout kürzer gestalten und dennoch bessere Ergebnisse erzielen können. sunny7 hat die nützlichsten Fitness-Tipps für Sie zusammengefasst!

Luna Vandoorne/ shutterstock.com

Fitness-Tipps vom Profi

1. Zuerst Beine, dann Oberkörper

Da sich die größten Muskeln in den Beinen befinden, benötigen Sie mehr Kraft, um sie zu trainieren und verbrauchen somit auch mehr Energie. Aus diesem Grund sollten Sie mit der unteren Hälfte beginnen, um alles geben zu können und so viele Kalorien wie möglich zu verbrennen.

2. Gewicht in die Hand

Nehmen Sie ein Gewicht in die Hände – sei es auch nur eine gefüllte Wasserflasche – und fangen Sie mit Ihren Crunches, Ausfallschritten oder Kniebeugen an. Das Gewicht erschwert die Übung und macht sie somit effektiver. Verwenden Sie zudem eine schwerere Hantel als üblich, um mehr Kalorien zu verbrennen, auch wenn Sie bereits zum Schwitzen aufgehört haben.

3. Zählen Sie anders

Wenn Sie die Anzahl Ihrer Sit-Ups, Kniebeugen und Co. normalerweise zählen, sollten Sie dies ändern und in 30 bis 60 Sekunden so viele davon machen wie möglich. Ändern Sie mit der Zeit auch den Platz sowie die Anzahl dieser Übung, denn je öfter Sie sie durchführen, umso besser werden Sie sein und umso weniger Kalorien verbrennen.

4. Gymnastikball statt harter Boden

Wenn Sie beispielsweise Crunches am flachen Boden machen, wird Ihr Rücken gestützt. Wenn Sie allerdings auf einem Gymnastikball liegen, werden die Muskeln viel stärker beansprucht, da diese Stütze fehlt.

 Andresr/ shutterstock.com

5. Wechsel zwischen Liegen und Stehen

Wechseln Sie stets zwischen liegenden und stehenden Übungen, denn allein das Aufstehen vom Boden verbrennt Extra-Kalorien. Wechseln Sie außerdem auch zwischen Kardio- und Muskeltraining und machen Sie Hampelmänner zwischen den Übungen.

6. Zwei Übungen auf einmal

Wenn Sie beispielsweise Ihren Bizeps trainieren, machen Sie gleichzeitig Kniebeugen oder den Ausfallschritt, denn je mehr Muskeln Sie auf einmal trainieren, umso effektiver ist Ihr Workout.

7. Richtige Playlist

Nicht zu unterschätzen ist die Musik, die Sie während des Workouts hören. Wenn Sie Ihre Playlist lieben, tricksen Sie Ihren Körper somit aus, dass er härter arbeitet. Zudem hassen Sie Ihr Workout mit guter Musik viel weniger.

8. Dehnungsübungen nicht vergessen

Schließen Sie mit den richtigen Dehnungsübungen ab. Wir zeigen Ihnen die wichtigsten vor.

Fitness Tipps vom Profi, Fitness Tipps für ein effektiveres Workout, Optimales Workout für Zuhause, Die besten Fitness Tipps

Kommentare (0) Comment

    Bislang noch keine Kommentare. Seien Sie die Erste!

Neueste Rezepte More