Im Test: Körper straffen mit Vibrogym

Unsere sportbegeisterte Redakteurin Sabine hat das erst kürzlich eröffnete Vibrogym in Wien getestet. Die einzelnen Übungen, die vorab von Trainerin Vera Zacharias genau erklärt werden, sollen den ganzen Körper in kürzester Zeit straffen.

Sabine hat ihr drei-monatiges Training bei Vibrogym am Alsergrund in Wien nun in Angriff genommen, das sie in Begleitung von Trainerin und Geschäftsführerin Vera Zacharias innerhalb von rund 20 Minuten pro Einheit absolviert. sunny7 zeigt Ihnen, was Sie beim High Intensity Interval Training von Vibrogym Vienna erwartet.

Vorbereitung für Anfänger

Zunächst werden Anfänger gewogen sowie ihre Fitness anhand eines Computers gemessen, um das Workout individuell anpassen zu können. Danach müssen die Teilnehmer einen Gesundheitsfragebogen ausfüllen, um zusätzlich bei körperlichen Schwierigkeiten unter anderem die richtige Frequenz der Vibrationsplatten einzustellen. "Wenn jemand beispielsweise Probleme mit der Hüfte und mit den Beinen hat, muss das Training danach abgestimmt werden", so Vera Zacharias.

Danach folgen zwölf Übungen á je 30 Sekunden bei Anfängern, die die unterschiedlichsten Körperteile stärken und straffen. Im Anschluß können sich die Besucher der entspannenden und muskellockernden Massage durch die Vibro-Platten hingeben.

Power Plate und Vibrogym: Wo liegt der Unterschied?

Womöglich fragen Sie sich, worin der Unterschied zwischen Power Plate und Vibrogym liegt. Sie sind damit nicht die Einzige, denn auch wir haben uns gewundert und natürlich nachgebohrt.

"Zunächst liegt er Unterschied am Preis der Geräte, was deren Anschaffung betrifft. Bei Vibrogym ist alles aus Stahl, nichts aus Plastik, daher sind die Geräte teurer. Zudem haben wir ein medizinisches Zertifikat", so die Geschäftsführerin. Zusätzlich werden nur vertikale Vibrationen, die sich über die Knochen auf den Körper übertragen, ausgesendet, die die Muskeln stimulieren. Die Übungen können sowohl statisch als auch dynamisch durchgeführt werden.

Positive Effekte von Vibrogym

Vibrogym kann mehrere positive Effekte mit sich bringen, wie unter anderem Stressabbau, die Stärkung der Knochendichte, verbesserte Koordination und Beweglichkeit sowie Körperfettverbrennung und Cellulite-Abbau. Doch was sagt unsere Redakteurin nach ihrer ersten Trainingseinheit?

"Vor allem die Balance wird gut trainiert, da der Boden durch die Vibrationen instabiler und für einen demnach schwieriger ist, die Positionen zu halten. Die Übungen, die man sonst so einfach macht, werden auf der Platte um Vieles schwieriger. Es ist ein nettes Training, das Spaß macht als Unterstützung zum Laufen und anderen Ausdauersportarten", schildert Sabine. Das Ergebnis werden wir in drei Monaten sehen!

 

 Etwas ins Schwitzen kommt man auf jeden Fall!

 

Tipps zum Straffen, Vibrogym Vienna, Vibrationsplatte Training, Vibrogym im Test, Fettverbrennung durch Vibration

Kommentare (0) Comment

    Bislang noch keine Kommentare. Seien Sie die Erste!

Neueste Rezepte More