Was Ihr Heißhunger über Sie aussagt

Heißhungerattacken haben wir alle ab und an, was völlig natürlich ist, denn häufig fehlt es dem Körper an bestimmten Substanzen. Tritt Heißhunger jedoch permanent auf, könnte dies einiges über Sie beziehungsweise Ihren gesundheitlichen Zustand aussagen.

Je nachdem, ob Sie häufig Süßes, Salziges oder Scharfes brauchen, könnte sich eine Krankheit dahinter verstecken, wie eine umfassende Untersuchung von Dr. Alan R. Hirsch, Gründer der „Smell & Taste Treatment and Research Foundation“, ergeben hat. Auch geben Heißhungerattacken Informationen über unsere Persönlichkeit. Wir sagen Ihnen, welche.

Sie brauchen Süßes

Zunächst einmal ist es speziell bei einem starken Verlangen nach Schokolade von Bedeutung, welche Art von Schokolade Ihr Körper verlangt. Jene Personen, die dunkle Schokolade bevorzugen, werden als gesellig und sozial eingestuft, Liebhaber von Milchschokolade vielmehr als introvertiert, die oft auch die Einsamkeit und Ruhe bevorzugen. Sind Sie „zuckersüchtig“, leben Sie leidenschaftlich und sind sehr selbstbewusst, geben aber auch häufig an.

Wenn Sie Schokolade brauchen, weil es Ihnen gerade seelisch nicht so gut geht, ist dies völlig normal. Durch Schokolade wird nämlich das Glückshormon Serotonin produziert, das Sie wieder glücklicher stimmt. Bei starkem Verlangen nach Zucker, könnten Hormonschwankungen oder ein Natriummangel die Ursache sein.

 matka_Wariatka/ shutterstock.com

Sie brauchen Salziges

Diejenigen, die Salz lieben und nicht ohne können, sind häufig extrovertiert, voller Elan und nicht selten auch dramatisch. Zudem glauben Sie stark an das Schicksal. Abenteuer gehören ebenfalls dazu, sonst ist das Leben für diese Personen nicht lebenswert – Hauptsache kein Alltag und keine Routine.

Wenn Sie ständig und sehr salzig essen, könnte dies auf einen Calciummangel hindeuten. Vor allem Frauen essen gerne viel Salz, da sie grundsätzlich weniger Calcium zu sich nehmen als Männer, wie mehrere Studien belegen konnten. Um den Mangel längerfristig beheben zu können, sollten Sie Milchprodukte zu sich nehmen und keine einseitigen Diäten halten.

 LoloStock/ shutterstock.com

Sie brauchen Scharfes

Menschen, die gerne scharf essen, brauchen den Adrenalinkick und das Risiko. Auch beruflich müssen sie daher gefordert sein – Langeweile ist für sie das Schlimmste. Zudem sind diese Personen Idealisten.

Grund für den Bedarf nach scharfem Essen kann die angenehme Ausschüttung von Endorphinen sein, die gleich nach dem Verzehr stattfindet. Diese Ausschüttung macht ähnlich wie bei Drogen süchtig und will immer wieder erlebt werden. Liebhaber von Scharfem wissen zudem, dass ihre Dosis kontinuierlich erhöht werden muss, um denselben Effekt genießen zu können. So dramatisch das auch klingen mag, Schärfe ist äußerst gesund, weil die Durchblutung und der Stoffwechsel angeregt werden.

 Lodimup/ shutterstock.com

Sie brauchen die Mischung

Wer es gerne süß-salzig mag, ist besonders intelligent und kreativ, jedoch weniger sozial. Sie werden als distanziert und verschlossen wahrgenommen und benötigen Zeit, jemandem zu vertrauen. Danach hält die Freundschaft jedoch für immer. Sie sind zudem experimentierfreudig und unterschiedlichen Kulturen gegenüber offen.

Dieses Verlangen könnte durch Medikamente für beispielsweise die Schilddrüse ausgelöst werden. Fragen Sie Ihren Arzt.

BonnieBC/ shutterstock.com

Warum habe ich Heißhunger, Ursachen für Heißhunger, Was sagt Heißhunger über Sie aus?, Was sagt Essverhalten über Sie aus?

Kommentare (0) Comment

    Bislang noch keine Kommentare. Seien Sie die Erste!

Neueste Rezepte More