Herpes zoster Behandlung

Gürtelrose: So einfach kann man sich anstecken!

Die Gürtelrose ist ein unangenehmer und äußerst häufig auftretender Hautausschlag, der durch den Varicella-Zoster-Virus ausgelöst wird – daher auch der medizinische Name ‚Herpes zoster’. Mindestens 30.000 Österreicher erkranken jährlich an Gürtelrose.

Sehr häufig wird Herpes zoster fälschlicherweise mit Herpes simplex gleichgesetzt, der hauptsächlich von Fieberbläschen an den Lippen oder im Genitalbereich als Herpes genitalis gekennzeichnet ist. Bei der Gürtelrose handelt es sich um einen Virus, der zu 90 Prozent bereits im Kindesalter zum ersten Mal auftritt und unter Windpocken bekannt ist. Ein schwaches Immunsystem kann dazu führen, dass der Virus in einem späteren Lebensalter reaktiviert wird und Gürtelrose auslöst.

Ansteckung

Die Gürtelrose ist ein Tröpcheninfektion und kann allein durch Niesen, Sprechen, Atmen oder Husten übertragen werden. Auch beispielsweise über die Luft auf größeren Distanzen können sich Menschen mit einem schwachen Immunsystem infizieren, beispielsweise, wenn der Wind den Virus verbreitet.

Krankheitsverlauf

Zunächst können allgemeine Symptome wie Kopfschmerzen, geschwollene Lymphknoten oder Fieber auftreten. In den meisten Fällen haben Betroffene zusätzlich mit brennenden Schmerzen an den jeweiligen Hautstellen zu kämpfen, an denen die Nervenbahnen vom Virus überdeckt werden.

Doch warum heißt die Krankheit „Gürtelrose“? Die betroffenen Nervenbahnen bilden üblicherweise einen von der Wirbelsäule zum Brustbein reichenden, gürtelförmigen Halbkreis um den Körper – dies jedoch auch nur bei 50 Prozent der Patienten. Auch andere Körperregionen wie Gesicht, Beine, Arme oder Gesäß können betroffen sein – jedoch immer nur halbseitig. Nach rund drei Tagen entstehen kleine Bläschen auf den entzündeten Stellen, die im weiteren Verlauf aufplatzen und einen Schorf bilden, der nach rund drei Wochen aber wieder abfällt.

Herpes zoster-Behandlung

In den meisten Fällen ist die Erkrankung nach einem Monat überstanden. Die medikamentöse Herpes zoster-Behandlung fokussiert die Schmerzlinderung sowie die Eindämmung des Ausschlags.

Herpes zoster Behandlung, Gürtelrose Behandlung, Was ist Gürtelrose?

Kommentare (0) Comment

    Bislang noch keine Kommentare. Seien Sie die Erste!

Neueste Rezepte More