Was tun gegen Herbstdepression

Was tun gegen Herbstdepression?

Mit dem Herbst fallen nicht nur die Temperaturen und Blätter von den Bäumen, sondern auch unser Stimmungsbarometer. Eine negative Stimmung, Motivationslosigkeit oder das Verlangen nach Schlaf kann auf eine Herbstdepression hindeuten.

Die Tage werden nun schneller dunkel, was damit einhergeht, dass der Körper nicht mehr so viel Sonne tanken kann und der Serotonin-Haushalt im Körper darunter leidet. Erst im Frühling steigt das Level am Glückshormon wieder. Dies ist zum Beispiel mit ein Grund, warum zu dieser Zeit das Bedürfnis nach Süßigkeiten und Kohlenhydraten höher ist als gewohnt. So lange müssen Sie jedoch nicht auf eine bessere Stimmung waren, denn eine Saison-abhängige Depression können Sie auch selbst in den Griff bekommen. Aber was tun gegen Herbstdepression? Wir sagen Ihnen, wie Sie Depressionen entgegenwirken können. Hier sind Tipps gegen Herbstdepression.

Präventions-Tipps

  • Eine Herbstdepression bereitet unseren Körper urbiologisch auf unseren Winterschlaf vor – ohne dass dieser natürlich eintritt. Um dieser negativen Stimmungslage jedoch entgegenzuwirken, sollten Sie sich viel bewegen, idealerweise im Freien. Gehen Sie spazieren, auch wenn die Sonne nicht scheint. Allein durch etwas Bewegung können Sie Ihre Glückshormone wieder produzieren. Das hilft Ihnen Depressionen vorzubeugen. Wenn Sie par tout nicht außer Haus gehen möchten, dann können Sie auch belebende und heitere Musik  auflegen und dazu etwas tanzen.
  • Wenn Sie Herbstdepression überwinden wollen, achten Sie auf eine ausgewogene Ernährung und viele Vitamine und Ballaststoffe. Auch süße Leckereien sind erlaubt, denn auch diese begünstigen den Serotonin-Gehalt im Gehirn. Das macht Sie wieder glücklich, auch wenn die Sonne nicht strahlt. Die Süßigkeiten  helfen Depression in den Griff zu bekommen. Übertreiben Sie es jedoch nicht, sonst sind Sie im Frühling über die extreme Zunahme deprimiert.
  • Was tun bei Herbstdepression? Es gibt UV-Lampen, die das Sonnenlicht reproduzieren. Legen Sie sich so eine zu und legen Sie sich für einige Minuten darunter. Eine Lichttherapie bewirkt bei den meisten Menschen mit einer Herbst- oder Winterdepression Wunder. Um die Herbstdepression vorzubeugen, dekorieren Sie Ihre Wohnung in bunten und erfrischenden Farben wie Gelb, Orange und Rot.
  • Seien Sie generell positiv gestimmt. Optimismus ist einer der größten natürlichen Gesundmacher. Halten Sie sich vor Augen, dass jede noch so schwierige Situation bald auch ein gutes Ende hat – so auch die Herbstdepression. Hören Sie auf, Trübsal zu blasen und werden Sie aktiv. So können Sie Depressionen entgegenwirken.

Tipps gegen Herbstdepression, Was tun bei Herbstdepression, So können Sie Depressionen entgegenwirken, Hilfe bei saisonal bedingen Depressionen, Depression vorbeugen, Depression überwinden, Depression in den Griff bekommen

Kommentare (0) Comment

    Bislang noch keine Kommentare. Seien Sie die Erste!

Neueste Rezepte More