Azteken-Diät: Noch gesünder abnehmen?

Gibt es eigentlich auch gesunde Diäten? Die gibt es, denn mit der Azteken-Diät versorgen Sie Ihren Körper mit wichtigen Nährstoffen.

Einseitige Diäten sind ja bekannt dafür, mit unzähligen Mangelerscheinungen und Heißhungerattacken einherzugehen. Die Azteken-Diät von Dr. Bob Arnot basiert auf die wertvollen Chiasamen, die nicht nur die Kilos purzeln lassen sollen, sondern auch reich an nötigen Nährstoffen sind. Wir sagen Ihnen, worauf es bei dieser Diät ankommt, die auch die Promis begeistert.

 A_Lein/ shutterstock.com

Was kommt in den Magen?

Neben den beliebten Chiasamen wird Geflügel, Fisch, Gemüse, Obst und Gewächse wie Quinoa und Amaranth bei der Azteken-Diät verspeist. Für die Azteken gehörten aber allen voran Chia, Mais und Bohnen zu den Grundnahrungsmitteln, die den Organismus vitalisieren. Diese Lebensmittel (vor allem Chiasamen) sättigen für lange Zeit, da sie im Magen aufquellen und somit schneller für einen vollen Magen sorgen.

3-Phasen-Diät

  • Die Azteken-Diät wird in drei Phasen aufgeteilt. In der ersten und schwierigsten müssen Sie drei Chia-Smoothies mit jeweils zwei Esslöffel Chiasamen trinken, damit Ihre Verdauung richtig angeregt wird. Snacks wie beispieslweise 90 g Quinoa, ein Apfel, 145 g Hüttenkäse oder 30 g Roggenknäckebrot sind in dieser Phase sehr wohl erlaubt. Diese erste Phase dauert zwei Wochen. Auf unserer Rezepte-Seite finden Sie einige Anregungen für Ihre gesunden Smoothies. Die Chiasamen sollten aber am besten gemahlen oder fein geschnitten sein, damit sie im Darm rasch ihren Dienst tun. Damit Sie ausreichend Proteine zu sich nehmen, sollten Sie auf fettarmen Naturjoghurt, Soja- oder Mandelmilch zurückgreifen. Sollten Ihnen die zwei Wochen allerdings zu lang sein, können Sie auch schneller zur zweiten Phase übergehen.
  • Die zweite Phase dauert sechs Wochen und beinhaltet folgende Speisen: Zum Frühstück wird wieder ein Smoothie mit 4 Esslöffeln Chiasamen getrunken. Das Mittagessen besteht aus magerem Geflügel oder Fisch, Gemüse und Getreide mit einem geringen glykämischen Index. Wem die Gewichtsreduktion nicht schnell genug gehen kann, sollte nebenbei auch Sport treiben (wie bei jeder anderen Diät auch). Wer auch diese Phase nicht sechs Wochen durchhält, kann früher in die letzte Phase übergehen.
  • In Phase drei sind drei Mahlzeiten am Tag erlaubt. Während die Gewichtsreduktion in den ersten beiden Phasen passiert, wird in der letzten das Gewicht gehalten. Während Sie zum Frühstück abermals einen Smoothie oder beispielsweise Frittata verspeisen, darf es zu Mittag mageres Fleisch oder Fisch mit Gemüse sein. Am Abend dürfen Sie leichte Mahlzeiten verzehren wie beispielsweise Lachs mit Quinoa. Versuchen Sie, immer Chiasamen in Ihre Speisen zu einzubinden, um den Stoffwechsel zu erleichtern. 

Tipps zum Abnehmen, Gesund abnehmen, Azteken Diät, Mit Chiasamen abnehmen

Kommentare (0) Comment

    Bislang noch keine Kommentare. Seien Sie die Erste!

Neueste Rezepte More