Zähne putzen

7 Tipps für schöne und gesunde Zähne

Gepflegte, schöne und gesunde Zähne sind das A und O für gutes Aussehen. Was genau Sie dafür beachten müssen, hat sunny7 heute in 7 wertvollen Tipps für Sie zusammengefasst.

1. Zahnbürste & Zahnpasta

Ihre Zähne putzen Sie am besten mit Zahnbürsten, die über abgerundete Kunststoffborsten verfügen. Auch wenn es natürlich klingt: verwenden Sie keinesfalls Naturborsten, diese sind wahre Bakterienschleudern. Außerdem sollten Sie die Bürsten, mit der Sie Ihre Zähne putzen am besten spätestens alle drei Monate wechseln, abgenutzt Borsten sind nicht nur bakterienverseucht, sie können im schlimmsten Fall sogar Ihr Zahnfleisch schädigen.

2. Richtiges Zähneputzen

Es ist wirklich keine Hexerei und dennoch wissen viele Menschen nicht, wie man seine Zähne richtig putzt. Schrubben Sie keinsfalls wahllos hin und her. Die Technik macht es aus, nicht der Krafteinsatz. Arbeiten Sie dabei mit kreisenden Bewegungen von Rot nach Weiß – vom Zahnfleisch zum zahn.

3. Ernährung

Erlaubt ist alles, was schmeckt, aber in Maßen. Bedenken Sie: Die Menge macht das Gift. Sie können ruhig Süßigkeiten oder Mehlspeisen verzehren, aber mit Maß und Ziel. Am besten ist es natürlich, wenn Sie nach jedem Essen Ihre Zähne putzen. Das ist aber leider nicht immer möglich, womit wir gleich zum nächsten Punkt kommen.

4. Kaugummi & Zahnseide

Zuckerfreier Kaugummi und Zahnseide sind unglaublich praktische Helfer für unterwegs. Sie ersetzen natürlich keinesfalls das Zähneputzen, stellen aber eine fabelhafte Ergänzung dar.

5. Kontrolluntersuchung

Wenn Sie regelmäßig und sorgfältig Ihre Zähne putzen, brauchen Sie keine allzu große Angst vor dem Zahnarzt zu haben. Zweimal im Jahr sollten Sie einen Termin zur Kontrollunterscuhung wahrnehmen. So werden Probleme rasch erkannt und können rechtzeitig therapiert werden.

6. Mundhygiene

Ihre Zähnne putzen Sie regelmäßig, aber die professionelle Mundhygiene beim Zahnarzt lassen Sie gerne mal aus? Das sollten Sie keinesfalls! Prophylaxe ist unglaublich wichtig und sollte zweimal im Jahr durchgeführt werden.

7. Finger weg von Bleaching-Produkten

Sollten Sie nicht mit perfekt weißen Zähnen gesegnet sein – das lässt sich übrigens auf natürliche Weise genauso wenig beeinflussen wie Ihre Augenfarbe – sollten Sie Bleaching stets professionell von einem Zahnarzt durchführen lassen. Das Bleichen der Zähne ist nämlich zu jedem Zeitpunkt eine Belastung für diese. Finger weg von „Home-Bleaching“-Mitteln – egal wie vielversprechend sie klingen.

Viel Spaß beim Ausprobieren unserer Tipps und viel Erfolg, wünschen Ihnen wir Mädels von sunny7!

Tipps für schöne Zähne, gesunde Zähne, Zähne putzen, Zähne bleichen, weiße Zähne

Kommentare (1) Comment

  • 10 Juni 2014 | 10:18 monika.hilde

    Von Bleaching Produkten habe ich auch schlechte Erfahrung gemacht. Die Produkte bringen einfach nichts und schädigen die Zahloberfläche. Ich kann nur davon abraten.

Neueste Rezepte More