Ist es OK, online zu shoppen, obwohl man sich zuvor im Geschäft beraten lassen hat?
Abstimmen
Frau mit wehendem Tuch

Halstücher binden

Sie haben es satt, Ihre Halstücher immer auf die gleiche Art und Weise zu binden? Die Zeit langweiliger Knoten hat ein Ende. Mit unseren Tuchbinde-Anleitungen schaffen Sie wahre Eyecatcher auf Ihren Hals.

Halstücher sind tolle Accessoires, die zu beinahe jedem Outfit getragen werden können. Wenn Sie Ihr gesamtes Erscheinungsbild aber nicht nur mit Hilfe von Farben und Mustern aufpeppen wollen, dann probieren Sie doch mal eine neue Tuchbinde-Technik aus. Damit können Sie moderne, facettenreiche Tragedesigns kreieren und dadurch stilsicher in Alltag und Beruf auftreten. Lassen Sie sich hierfür von folgendem, beliebten Video auf Youtube inspirieren:

Wem das ein bisschen zu schnell ging, für den haben wir hier eine nachvollziehbare und leicht verständliche Anleitung vorbereitet.

 

Die moderne Schleife

Dieses Tuch hat in den letzten Jahren einen wahren modischen Siegeszug hingelegt. Verwenden Sie ein Dreieckstuch oder falten Sie ein „normales“ Halstuch diagonal. Schlingen Sie das Tuch einmal um den Hals und drapieren Sie die Tuchenden locker nach vorne.

Der klassische Umwurf

Hier wird ein Dreieckstuch bzw. ein dreieckig gefaltetes Tuch um den Hals geworfen und – ohne es zu binden – locker über den Schultern getragen. Kann zu einem eleganten Blazer, aber auch casual über ein hübsches Shirt getragen werden.

Das Hasenohr

Ein Dreieckstuch bzw. ein dreieckig gefaltetes Tuch wird um den Hals gelegt und das rechte Tuchende danach zweimal um den Hals geschlungen. Das so entstandene kurze Ende wird durch eine der Schlaufen am Hals gezogen und mit dem linken Tuchende verknotet. Dieser Knoten wirkt sehr edel und verleiht jedem Outfit eine gewisse Extravaganz.

Der doppelte Regenbogen

Bei dieser Bindetechnik werden zwei verschieden farbige Dreieckstücher übereinander gelegt und locker um den Hals geschlungen. Ein Tuchende wird um den Hals gewickelt, danach beide Enden nach vorne drapiert. Nun kommt der Clue: Die beiden Tuchenden werden nach innen gedreht, sodass die anders farbige Seite zum Vorschein kommt. Dadurch haben Sie einen ganz individuellen Look kreiert, mit dem Sie so manche Blicke auf sich ziehen werden.

Der Schildkrötenhals

Ein Dreieckstuch bzw. dreieckig gefaltetes Tuch wird um den Hals gelegt und ein Ende dreimal um den Hals geschlungen. Das so entstandene kurze Ende wird mit dem anderen Ende doppelt verknotet und unter dem umgeschlungen Tuch versteckt. Hält den Hals warm und ist besonders während der kalten Jahreszeiten zu empfehlen. Kann zu einem eleganten Kleid getragen werden, aber auch zu einer legeren Jacke.

Der ewige Kreis

Hier wird ein Dreieckstuch bzw. ein dreieckig gefaltetes Tuch um den Hals gelegt und die Enden mit einander verknotet. Die entstandene Schlaufe wird danach nochmal um den Kopf geschlungen. Sieht locker und lässig aus und macht außerdem einen schlanken Hals.

SUNNY7 empfiehlt:

    Kommentare (0) Comment

      Bislang noch keine Kommentare. Seien Sie die Erste!

    Neueste Rezepte More